Wie gelingt das gute Leben? Begegnungen und Diskussion am Tag der seelischen Gesundheit

Begegnungen und Diskussion am Tag der seelischen Gesundheit

Eine Kooperation des Ministeriums für Glück und MUTATIO

Am 10. Oktober 2017, dem Tag der seelischen Gesundheit, luden wir gemeinsam mit dem Ministerium für Glück und Wohlbefinden herzlich zu einem besonderen Abend in den Historischen Ratssaal Speyer ein.

Um dieses wichtige Thema in den Mittelpunkt zu stellen, schafften wir Raum für Begegnung, Inspiration und die Möglichkeit, miteinander ins Gespräch zu kommen.

Wir möchten zum Nachdenken anregen und Mut machen, selbst aktiv zu werden.

Was erwartete die Besucher?

  • Begrüßungsworte von Monika Kabs (Bürgermeisterin der Stadt Speyer) und Barbara Büchner (Mutatio e. V.)
  • Impulse von Glücksministerin Gina Schöler
  • Video-Grußwort von Eckart von Hirschhausen
  • Vorführung eines Zusammenschnitts von Dr. Eckart von Hirschhausens Check-up: Was ist wichtig für einen guten Start ins Leben, wie gelingt die Mitte des Lebens und wie das Altwerden?
  • Diskussions- und Frage-Runde mit Experten Thomas Koehler (Berater und Coach) und Dr. med. Johannes Kienzler (Arzt, Psychotherapeut und Unternehmensberater)
  • Gewinnspiel mit zum Thema passenden Geschenken

Diese Veranstaltung war eine Kooperation von MUTATIO e. V. und dem Ministerium für Glück und Wohlbefinden

Das Ministerium für Glück und Wohlbefinden ist ein interaktives Kunstprojekt mit dem Ziel, Menschen durch kreative Angebote, Aktionen und Veranstaltungen dazu zu bewegen, sich Gedanken darüber zu machen, was Glück und gutes Leben bedeutet.

www.MinisteriumFuerGlueck.de

Fotos: Jürgen Baum; Text: Gina Schöler

Kontakt: der erste Schritt

Mit deiner Spende unterstützt du MUTATIO

Spendenkonto:
DE 07 2003 0000 0016 1610 69

Jetzt spenden

Fördermitgliedschaft

Termine / Veranstaltungen

MUTATIO-Vorstand-Barbara-Buechner
Interview mit Barbara Büchner
14. November 2017